Funken 2020

Funken 2020

 

Obwohl das Sturmtief Bianca dem Funken zuvor eine neue Form verpasst hat, konnte der legendäre Funken im Götzner Dorf in Flammen gesetzt werden. Die Hexe "Die Uzfriedne" verabschiedete sich mit einem sehr lautem Knall und einer silent Feuerwerksshow vor großem Publikum. Ihr Funkengöte Clemens Ender (Vizebürgermeister) zündete den Funken zusammen mit Altbürgermeister Werner Huber und dem Vorstand an.

Es war sehr spannnend, wann die Hexe explodieren wird, denn alle Teilnehmer der "Hexawett" hofften eine gute Wettzeit angegeben zu haben. Jürgen Ibounig war mit seiner Zeit am nächsten dran und durfte sich darum über ein VIP Package des EHC Lustenaus freuen. Ein ganz großes Highlight war der Erfolg unserer Hexe beim Antenne Vorarlberg Gewinnspiel "schönste Funkenhexe", denn sie holte sich am Tag des Funkens den Siegertitel. Dieser Sieg musste am Abend natürlich ordentlich gefeiert werden.

Die ca. 400 Gäste des Funkens wurden wie jedes Jahr gratis mit originalen Götzner Funkaküachle, Kartoffelsalat, Würsten, Glühmost und anderen Getränken versorgt. Auch einige Abordnungen von anderen Zünften, wie Götzis, Kommingen, Meschach, Hohenems Schwefel, Ebnit, Alberschwende, Brederis und Braz durften wir auf unserem Funkenplatz begrüßen.

Ein besonderes Dank geht an die Feuerwehr Götzis, die für die Sicherheit der Funkenbegeisterten sorgte, sowie allen Sponsoren, Gönnern und Helfern!